STARS & STORYS | Paris Hilton | Britney Spears | Pamela Anderson | Mirjam Weichselbraun | Die Lugners | Biografien

NEWS TESTS LEUTE MUSIK FILME + SERIEN BÜCHER AUTOS
  EMPFEHLUNGEN:

Onlineshopping bei Amazon.de

Diashows & Bildergalerien

Impressum & Kontakt

News:

Produkttests

Computer

Digicams

Handys

Unterhaltungselektronik

Webmaster

Bücher

Medien

Welt

Deutschland

Österreich

Wien

Oberösterreich

Kulinarisches

Gesundheit

Kids

Reisen

Diverses

Newsfeeds

Der Wirtschaftsmotor Japan schlittert wie andere Länder auch jetzt in die Rezession und wird damit zu einem weiteren Opfer der weltweiten Finzanzkrise, die wie eine Welle aus den USA über Europa bis nach Asien geschwappt ist. Der zuständige japanische Finanzminister erklärte, dass sich das wirtschaftliche Wachstum im Land per September 2008 praktisch gegen Null bewegt habe. Der Nikkei 225 Aktien-Index ist seit dem Jahresbeginn um 40 Prozent gefallen und verlor alleine im November 2008 ein Viertel seines Werts. Der als relativ sichere Währung angesehene Yen hat gegenüber dem Dollar deutlich zugelegt, in Europa dagegen hat sich der Wechselkurs zum Dollar deutlich verschoben, so bekommt man jetzt für 1 Euro mittlerweile fast 80 US-Cent, noch vor wenigen Monaten waren es lediglich etwa 65 US-Cent.

Japan hat sich seit 2001 nicht mehr in einem wirtschaftlichen Abschwung befunden und durch den Rückgang bei der Nachfrage bzw. der Kaufkraft der Kunden könnte sich die Situation in den nächsten Monaten noch mehr verschlechtern. Enorme Kündigungswellen könnten die Folge sein (nurido.at - 20.11.2008)

Zur Übersicht der Welt-News

Online Kredit