Haushaltsplan erstellen

Viele Verbraucher sind regelmäßig auf Kredite von Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen angewiesen. Die meisten Menschen gehen einfach zur Bank und beantragen dort den gewünschten Kredit. Sie wissen vor der Beantragung jedoch häufig nicht, ob der Kredit gewährt wird. Kreditinstitute führen bei jedem Kreditantrag eine umfangreiche Bonitätsprüfung durch. Im Rahmen dieser Bonitätsprüfung werden auch die Einnahmen und Ausgaben der Antragsteller ermittelt. In diesem Fall ist es hilfreich und sinnvoll, wenn Sie als Kunde wissen, welche Einnahmen und Ausgaben Sie haben. Sie sollten sich also im Vorfeld Gedanken über ihre Einkünfte und Ausgaben machen, damit Sie bei der Beantragung des Kredits schnell und präzise antworten können. Hierfür ist es von Vorteil, einen Haushaltsplan aufzustellen. Der Haushaltsplan hilft Ihnen übrigens auch, einen besseren Überblick über Ihre Kosten zu bekommen. Sie können so sehr schnell viel Geld einsparen und ihre Liquiditätssituation verbessern.

Santander

Professionell einen Haushaltsplan erstellen

Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen haben spezielle Programme, mit denen sie in sehr kurzer Zeit einen Haushaltsplan erstellen können. Sie verfügen natürlich nicht über solche Programme und müssen somit einen anderen Weg finden, den Haushaltsplan aufzustellen. Sie können den Haushaltsplan auf einem Blatt Papier oder auch am Computer erstellen. Wichtig ist, dass Sie zuerst überlegen, welche regelmäßigen Einkünfte Sie haben. Anschließend bilden Sie die Summe dieser Einkünfte. Nun überlegen Sie, welche regelmäßigen Ausgaben monatlich vorhanden sind. Dazu zählen nicht nur Miete, Strom, Versicherungen und Kosten für das Handy. Auch Beträge für die monatliche Lebenshaltung sollten dabei berücksichtigt werden. Sie brauchen schließlich viel Geld für Lebensmittel und Kleidung. Auch die monatlichen Ausgaben sollten Sie anschließend summieren. Nun ziehen Sie die Summe der Ausgaben von der Summe der Einnahmen ab und haben somit den freien Betrag ermittelt, welcher für eine Kreditrate zur Verfügung steht. Kreditinstitute gehen bei der Ermittlung der sogenannten Kapitaldienstfähigkeit auf gleiche Weise vor. Sie sollten außerdem regelmäßig einen Haushaltsplan aufstellen, da Sie dadurch einen Überblick über die Entwicklung der Kosten bekommen. Außerdem ist es wichtig, im Haushaltsplan auch die Kosten zu berücksichtigen, die nicht regelmäßig vorhanden sind. Dazu kann zum Beispiel die jährliche Prämie für die Autoversicherung gezählt werden. Ein weiteres Beispiel ist der Kauf von Autoreifen, welcher nicht regelmäßig getätigt werden muss. Drucken Sie den Haushaltsplan aus und nehmen Sie ihn mit zum Beratungsgespräch, wenn Sie den Kredit beantragen möchten. Bankberater werden Sie dafür loben, dass Sie sich einen Überblick über ihre finanzielle Situation gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*