Webspace für die eigene Webseite bzw. den eigenen Blog

Wenn man im Internet eine eigene Webseite erstellen möchte, so hat man die Auswahl zwischen zahlreichen Webspace Anbietern. Für reine HTML-Webseiten genügen in der Regel die günstigen Webspace-Angebote für wenige Euro im Jahr.

Häufig erhält man auch günstige Webspace-Pakete inkl. einer Domain seiner Wahl. Somit kann sich heutzutage jeder der Möchte einen eigenen Internetauftritt leisten, ohne ein Vermögen auszugeben. Besonders populär sind mittlerweile sogenannte Weblog, die häufig auch einfach nur als „Blogs“ bezeichnet werden. Die meisten Blogger nutzen dafür eine Blogsoftware bzw. ein Content Management System (CMS), welches das Verfassen und veröffentlichen von Blogbeiträgen erheblich vereinfacht.

Als Blogsystem ist WordPress besonders beliebt. Es ist kostenlos und das Layout kann durch eine große Auswahl an kostenlosen Blogthemes leicht angepasst werden. Während man in der Vergangenheit häufig die WordPress-Dateien erst von http://wpde.org/download/ runterladen musste, eine Datenbank einrichten musste und dann über ein FTP-Programm die Dateien wieder auf dem Server speichern musste, bieten heute viele Webhoster eine „1-Click-Installation“ an. Dabei kann man WordPress quasi mit einem Klick installieren und man spart sich eine Menge Zeit bei der Installation des Blogs.

Allerdings kann WordPress nur auf einem Server installiert werden, der auch eine entsprechende Datenbank zu Verfügung stellt (vergleiche hier). Auch andere beliebte CMS-Systeme wie Joomla oder Drupal benötigen eine eigene Datenbank. Der Vorteil von CMS-Systemen liegt insbesondere in der deutlich einfacheren Pflege des Webseiten-Inhalts. Wer noch nie mit CMS-Systemen gearbeitet hat, benötigt allerdings eine gewisse Einarbeitungszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.