STARS & STORYS | Paris Hilton | Britney Spears | Pamela Anderson | Mirjam Weichselbraun | Die Lugners | Biografien

NEWS TESTS LEUTE MUSIK FILME + SERIEN BÜCHER AUTOS
  EMPFEHLUNGEN:

Onlineshopping bei Amazon.de

Diashows & Bildergalerien

Impressum & Kontakt

News:

Produkttests

Computer

Digicams

Handys

Unterhaltungselektronik

Webmaster

Bücher

Medien

Welt

Deutschland

Österreich

Wien

Oberösterreich

Kulinarisches

Gesundheit

Kids

Reisen

Diverses

Newsfeeds

Pressemeldungen verhelfen zum Unternehmenserfolg!

Wie unsere Kollegen des PR-Portals pressemeldungen.at in einem interessanten Artikel mit dem Titel "Tipps & Tricks zur erfolgreichen Pressemitteilung" zusammengefasst haben, spielt für jedes Unternehmen oder selbst den Betreiber der vermeintlich unwichtigsten Internetplattform das Thema "Public Relations" eine große Rolle.

Abseits von reiner Werbung kann man mit gut gemachter Pressearbeit nicht zuletzt in Zeiten des Web 2.0 leicht eine große Aufmerksamkeit auf die eigenen Dienstleistungen bzw. Produkte lenken. Gut geschriebene Texte und auffällige Fotos heben vom Mitbewerb ab und man kann leicht potenzielle Käufer oder zumindest Interessenten erreichen.

Dabei kann PR leicht als Marketingwerkzeug eingesetzt werden, denn hier ist es möglich, ganz gezielt Kampagnen auszuprobieren, ohne dass man viel Geld oder Zeit investieren muss. So lohnt es sich beispielsweise mehrere Varianten der selben Pressemitteilung zu veröffentlichen und abzutesten, welche besonders erfolgreich ist. Es macht nämlich relativ wenig Sinn, einen Artikel auf z. B. 30 Portalen völlig identisch zu platzieren, denn die Technologien der Suchmaschinen im Internet erkennen dies und indizieren dann meistens nur zwei oder drei Texte tatsächlich. Der Rest ist Datenmüll im WWW und wird von niemandem gelesen. Da macht es weit mehr Sinn, drei oder vier kurze Alternativtexte auf ausgesuchten Portalen zu publizieren, wodurch man ein Vielfaches an potenziellen Lesern erreicht.

Beachten Sie, dass man im Internet nicht nur für Experten zum Thema schreiben sollte, sondern auch für den durchschnittlichen Websurfer, der beispielsweise Infos zu einem Unternehmen oder Produkt sucht. Deshalb muss man unbedingt (zumindest am Beginn eines PR-Artikels) auf Fachchinesisch verzichten. Selbstverständlich kann man am Ende des Textes sämtliche wichtigen Fakten aufzählen. Beim Einstieg ins Thema muss man aber auf jeden Fall leicht begreifbare Portionen an Details liefern.

Darüber hinaus sollte eine Pressemeldung immer journalistisch verwertbar bzw. am besten sogar entsprechend formuliert werden. Als Zitate verwendbare Sätze sind in Zeiten der schnellen Bearbeitung von Artikeln in den Medien von großem Vorteil. Liefern Sie deshalb auch in einem PR-Artikel Interview-Teile, die schnell und einfach 1:1 übernommen werden können. Seien Sie dabei unbedingt prägnant und liefern Sie Formulieren, die auf Fakten basieren und nicht wie reine Werbeslogans klingen.

Bieten Sie am Ende eines erfolgreichen PR-Artikels immer die Möglichkeit der Interaktion mit Ihnen: Publizieren Sie einen Link zu Ihrer Homepage, einem Blog mit Kommentarmöglichkeit oder wenigstens eine Telefonnummer für Rückfragen.

Schreiben Sie keine zu langen Pressemitteilungen! Verwenden Sie Stichworte, Aufzählungen und Absätze, um das Lesen Ihres Textes zu erleichtern. Je übersichtlicher ein Artikel verfasst ist, desto erfolgreicher ist er.

Unser Tipp: Besuchen Sie das PR-Portal pressemeldungen.at für weitere Tipps und Tricks zum Thema Public Relations im Internet!

Online Kredit